Commit d2f47cdb authored by herrbett's avatar herrbett
Browse files

Update unifi-ac.md

parent 3fb3028b
Pipeline #792 passed with stages
in 3 minutes and 11 seconds
......@@ -4,52 +4,21 @@ title: "Unifi AC"
Diese Anleitung ist für folgende Modelle:
* Unifi AC Lite
* Unifi AC Mesh
* Unifi AC Pro
* Unifi AP AC Lite/LR/Mesh
* Unifi AP AC Pro/Mesh Pro
Für Unifi AP und AP-LR (WLAN 4 bzw. 802.11n) gibt andere, Installationswege. Wir verweisen an dieser Stelle ins OpenWrt-Wiki:
https://openwrt.org/toh/ubiquiti/unifi#installation
## Sicherstellen, dass Firmware mtd enthält
Konfiguriere deinen Computer auf ```192.168.1.100/24```. Verbinde dann mit dem Standardbenutzer ubnt (Passwort: ubnt) per SSH zum Router:
```
# ssh ubnt@192.168.1.20
# mtd
```
Hierbei kommt ggf. die Nachfrage, ob ein RSA-Hostkey gültig ist. Diese Frage ist in diesem Fall schlicht mit yes quittieren.
## Sich mit dem Gerät verbinden
### Im Fehlerfall:
Auf dem Computer die ```192.168.1.100/24``` konfigurieren.
Verbinde dich mit dem Standardbenutzer ```ubnt``` (Passwort: ```ubnt```) per SSH zum Router:
```
-ash: mtd: not found
```
Dann muss eine alte Stock-Firmware (Februar 2017) per TFTP-Client geflashed werden. Folge dazu Schritt 1.1. Gehe sonst zu Schritt 2.
## Firmware Downgrade per TFTP Client
Dazu zunächst ältere Original-Firmware herunterladen: https://www.ubnt.com/download/unifi
Gerät auswählen
Firmware mit Stand aus Februar 2017 herunterladen
Dann das Gerät in die Recovery booten:
Gerät unter gedrückter RESET-Taste einschalten
Etwa 30 Sekunden RESET gedrückt halten, bis LED abwechselnd blau, weiß, aus blinkt.
nicht: weiß und aus -- warten!
sobald: blau und weiß -- upgrade läuft...
Auf dem Computer die ```192.168.1.100/24``` konfigurieren
Dann in den Download-Ordner wechseln und per TFTP die Firmware hochladen (Anleitung unten)
Warten bis Gerät neugestartet hat und dauerhaft weiß leuchtet.
```
# tftp 192.168.1.20
binary
rexmt 1
timeout 60
trace
put firmware.bin
ssh ubnt@192.168.1.20
```
Die eventell auftretende Abfrage zum RSA-Hostkey solltest du mit ```yes``` bestätigen
## Freifunk-Firmware herunterladen
Unter https://firmware.karlsruhe.freifunk.net für das jeweilige Modell suchen und es herunterladen.
......@@ -63,10 +32,23 @@ Eine weitere Konsole auf dem lokalen Computer öffnen, in den Download-Ordner we
# scp firmware.bin ubnt@192.168.1.20:/tmp
## Firmware flashen
```
In die Konsole mit der laufenden SSH-Verbindung mit dem Router wechseln und dort das Firmware-Image nach kernel0 und kernel1 schreiben:
## Firmware flashen
In die Konsole mit der bereits bestehenden SSH-Verbindung mit dem Router wechseln und dort das Firmware-Image nach ```kernel0``` und ```kernel1``` schreiben:
Dazu ist es zunächst notwendig die Partitionskennung von ```kernel0``` und ```kernel1``` herauszufinden:
```
# grep kernel /proc/mtd
mtd2: 00790000 00010000 "kernel0"
mtd3: 00790000 00010000 "kernel1"
```
In unserem Beispiel sind das die Partionen ```mtd2``` und ```mtd3```. Im nächsten Schritt kopieren wir die Firmware nun also nach ```/dev/mtdblock2``` und ```/dev/mtdblock3.``` Diese Nummerierung kann je nach Gerät abweichen.
```
# mtd write /tmp/firmware.bin kernel0
# mtd write /tmp/firmware.bin kernel1
# dd if=/tmp/firmware.bin of=/dev/mtdblock2
# dd if=/tmp/firmware.bin of=/dev/mtdblock3
```
## Bootselect schreiben
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment